News & Auswärtsfahrten

Eine Zugfahrt die ist lustig, eine Zugfahrt die ist LANG….

….zum Spiel in der ersten Runde es DFB-Pokals nach Lübeck.

 

Am frühen Morgen ging die lange Reise nach Lübeck ab Mannheim los, anfangs merkte man doch noch bei dem ein oder anderen die Müdigkeit (naja bei den meisten ;-) ).

Aber erst mal im ICE, nach dem ein oder anderen Getränk, wurden doch alle schnell munter und auch die Lautstärke stieg und wir hatten immer wieder was zu lachen.

Nach gut 5 Stunden kamen wir in Hamburg an, dort warteten schon unsere Freunde vom 1. FCK Fanclub "Nordic Devils" Hamburg (ist doch immer schön euch wieder zu sehen). Nach ein paar Bier am Bahnhof ging es dann zusammen mit der Regionalbahn weiter nach Lübeck. Es wurde Lied um Lied in der Bahn angestimmt und schon vorab zusammen gefeiert.

Nach dem Marsch vom Bahnhof an das Stadion an der Lohmühle, wurde noch das obligatorische Gruppenfoto gemacht.

Das Spiel selbst, naja sagen wir es so: Pflichtaufgabe erfüllt, jedoch die Stimmung im Block war schon besser……..

So jetzt kam der Teil der Reise der entspannt sein sollte, die RÜCKFAHRT.

Die planmäßige Fahrt von Lübeck nach Lüneburg verlief ohne Probleme, unser Aufenthalt in Lüneburg wurde von manchem zu Essen, von andern zum Zähneputzen verwendet ;-)
Als dann nach einiger Zeit unser Zug auf der Anzeigetafel stand, waren alle froh das es bald weiter ging, doch plötzlich stand auf der Anzeige nur noch „bis Frankfurt“ was war geschehen ??

Der Zug war da, der Zugbegleiter wusste erst mal von nichts und so fuhren wir mal mit, bis dann die Bestätigung kam, Frankfurt ist Endstation.

Erst kurz vor Frankfurt bekamen wir dann die Infos wie es für uns weiter nach Mannheim gehen sollte, wir sollen umsteigen in einen Zug der ÖBB, da unserer nicht weiter nach Mannheim fahren kann, da zwischen Karlsruhe und Offenburg Gleise unterspült sein sollen, WIE KANN DAS DANN DIE ÖBB FAHREN ??

Nun gut, erst mal wieder Aufenthalt (diesmal unfreiwillig) und dass in Frankfurt.

Nach gut 1,5 Std ging es dann mit der ÖBB weiter nach Mannheim, endlich in Mannheim (hab ich jetzt nicht geschrieben) 

 

Nachbericht Hallenfussballturnier

 

Am Sonntag, den 02.10.2016 fand auch in diesem Jahr wieder unser Hallenfussballturnier in der Wahagniehalle in Böhl-Iggelheim statt.

Das Turnier bot wieder insgesamt 50 spannende Spiele. Manche boten mehr Spannung, andere verliefen relativ deutlich. Für die jeweils vier besten Teams ihrer Gruppen aus der Vorrunde, ging es danach weiter im Viertelfinale. Hier hieß es dann im K.O.-System nur der Bessere darf ins Halbfinale. Die Spannung stieg, nachdem sich die stärksten vier Teams bei ihren jeweiligen Viertelfinals durchsetzen konnten, begann der Showdown im Halbfinale. Hier lieferten sich alle Mannschaften einen erbitterten Kampf um jeden Ball um ins Finale einziehen zu können. Bei den Verlierern aus den jeweiligen Halbfinals hat sich am Ende beim Spiel um Platz 3 das Team FC Schorle gegen das Team Kreativbolzer im Siebenmeterschießen durchsetzen können. Das große Finale konnten am Ende die "Ackergötter" gegen die "Haßlocher Jungs" mit 3:2 für sich entscheiden Die Freude der Sieger war natürlich groß. Allerdings hatten alle Mannschaften einen Grund zu feiern, da bei uns niemand mit leeren Händen nach Hause fährt. Jeder Platz wird mit einem Pokal geehrt.

In diesem Jahr wurde zusätzlich ein Fairplay-Preis vergeben. Dieser Preis ging nach Abstimmung aller Mannschaftskapitäne, der Wertung der Schiedsrichter und dann letztendlich unserer Entscheidung an den verdienten Sieger die "Nordic Devils". Hiermit schicken wir nochmals einen lieben Gruß in den Hohen Norden. Es hat Spaß gemacht mit euch, und wir hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. Dies gilt natürlich für alle Teams. Danke nochmals für die rege Teilnahme
Neben den sportlichen Aspekten, stand natürlich auch wieder unser Engagement für den guten Zweck im Vordergrund. Wir sind stolz darauf das wir auch in diesem Jahr wieder durch einen Kaffee- und Kuchenverkauf Geld für die "Deutsche Leukämie Forschungshilfe Verband-Pfalz e.V." sammeln konnten. Wir konnten insgesamt eine Spendensumme von 400€ erzielen (340€ wurden direkt übergeben, der Rest kam nach der Übergabe noch dazu). Die Geldübergabe fand direkt vor der Siegerehrung an den 1. Vorsitzenden Jürgen Böhmer statt.

Außerdem konnten wir durch eine organisierte Tombola mit über 400 Preisen, eine stolze Summe von 818,03€ erzielen. Dieses Geld wurde von uns auf 850€ aufgestockt und wird vor dem nächsten Heimspiel der Roten Teufel gegen Bochum an das Sozialprojekt "Betze-Engel" übergeben. In diesem Zusammenhang wollten wir nochmals kurz erwähnen, dass der Erlös der Trikotversteigerung auf unserer diesjährigen Kerwe hier auch mit übergeben wird. Sodass wir an diesem Spieltag eine Gesamtspendensumme von 1050€ übergeben können.
An dieser Stelle wollen wir uns auch nochmals bei allen Partnern und Unterstützern bedanken, welche Sachpreise für die Tombola und die Mannschaften gesponsert haben. Unser besonderer Dank geht an: MyToys; Klaus Hatzenbühler Betze Fanshop/City Reisebüro Schifferstadt; IKK Südwest; Globus Ludwigshafen und Neustadt; RPR1; Lotto Rheinland-Pfalz; BKK Pfalz; Fa. Wasgau Iggelheim; EriDona Eiskaffee Iggelheim; B&B Die KFZ-Experten GmbH; Reisebüro Eisele; Schreibwaren Zipp Böhl; Optik Friederich; Blumen Heene

Eine kleine Auswahl von Bildern von unserem Turnier, findet ihr ab sofort auch in unserer Galerie.

Und hier nun endlich die kompletten Platzierungen:
1. Ackergötter
2. Haßlocher Jungs
3. FC Schorle
4. Kreativbolzer
5. Domstadtteufel Speyer
6. FC Pfalz Kicker
7. Holzbeine Monnem
8. MyToys
9. Nordic Devils
10. Stammtisch Apple
11. FC Votta & Co.
12. Reisegruppe Nr. 5
13. Pälzer Buwe
14. Die Betzemänncher

Kerwenachbericht 2016

Nun liegt die Beehler Kerwe 2016 schon bereits ein paar Tage zurück, wir wollen trotzdem nochmal kurz darauf zurück blicken.

Samstags gings los mit dem Umzug bei brüllender Hitze. Wir sind trotzdem tapfer mit Kind und Kegel mitgelaufen und waren dankbar für die Ein oder Andere Gartenschlauchdusche die wir am Wegesrand erhielten. Gegen 20 Uhr rockten die Band "Fine R.I.P." dann die Bühne, bei kühleren Temperaturen wurde es dann auch brechend voll.

Der Sonntag stand auch wieder unter dem Motto "Hitzeschlacht". Trotzdem haben wir euch mit der Gruppenauslosung vom Hallenfußballturnier und der Nachwuchsband "Flow Control" über Tag ein gutes Programm geboten. Ab 20 Uhr führten wir dann die Versteigerung eines Originaltrikots des 1. FCK mit Unterschiften durch. Hier konnten wir am Ende eine Spendensumme von 100€ erreichen. Wir vom Fanclub werden die Summe verdoppeln. Diese wird an die "Betze-Engel" gespendet. Am Anschluss an die Versteigerung heizte "DJ Olde" den Maßen nochmals richtig ein.

Unser Bühnenprogrammabschluss machen am Montag auch in diesem Jahr wieder die "Testsieger - Die Band". Wie immer rockten sie die Bühne und die Stimmung war richtig gut.

Hiermit möchten wir uns nochmals bei allen bedanken die dieses Event überhaupt erst möglich gemacht haben. Angefangen bei den Bühnentechnikern, über die Acts die mal wieder einen richtig geilen Job gemacht haben und den Besuchern gute Stimmung vermittelten, bis hin zu unseren eigenen Helfern die teilweise keine Mühen gescheut haben um beim Ausschank zu helfen.

Vielen lieben Dank auch an die zahlreichen Besucher, die wir am Stand begrüßen durften.